> NL 🇳🇱

Hausordnung und weitere Informationen

Zunächst einmal ein herzliches Willkommen bei Klein Holland Harz!

Als Eigentümer fühlen wir uns am wohlsten, wenn wir in der du /euch Form angesprochen werden, und noch wohler fühlen wir uns, wenn wir das auch umgekehrt tun dürfen. Dieses Verständnis ist unserer Meinung nach vorteilhaft für einen gleichberechtigten und entspannten Umgang ;-)

Zusammen in einem Haus zu leben und alles gemeinsam zu genießen, damit haben wir schon viele großartige Erfahrungen gemacht und viele schöne und wertvolle Erinnerungen daraus gemacht! Aber es lässt sich kaum vermeiden, dass wir und / oder unsere Gäste, manchmal Dinge erleben, die klarer / besser / anders hätten sein könnte.

Außerdem sind wir durch die Entstehung und das Vorhandensein von COVID-19 ungewollt in eine Situation geraten, die die notwendigen Anpassungen erfordert.

Um unseren Gästen bei diesem Thema behilflich zu sein, haben wir hier eine Reihe von informativen Inhalten hervorgehoben, sowie einige Hausregeln, um unerwünschte Erfahrungsfälle so gut wie möglich zu vermeiden.

Wenn nach dem Lesen Fragen auftauchen oder Zweifel aufkommen, ob etwas erwünscht oder nicht erwünscht oder möglich ist, frag es uns bitte! Denn unser Motto ist und bleibt:
"Es gibt immer eine Antwort auf jede Frage" und "Es gibt für fast alles eine Lösung".

ANKUNFT

  • die Ferienwohnung(en) ist/sind ab 16:00 Uhr verfügbar


PARKEN

  • Autos können bei der Ankunft, nach dem Einkauf und bei der Abreise an den Ferienwohnungen entladen/geladen werden (max. 2 Autos gleichzeitig).
  • Selbstverständlich können auch Personen immer vor der Tür ein- und aussteigen
  • Darüber hinaus ist unser Grundstück nahezu autofrei
  • Kostenlose öffentliche Parkplätze gibt es fast direkt an den Ferienwohnungen
  • Das Parken ist, sowohl auf unserem Grundstück als auch auf öffentlichem Grund, immer auf eigenes Risiko
  • Unser eigenes Grundstück ist rundum mit Videoüberwachung ausgestattet

KAUTION

Die Kaution ist bei der Ankunft in bar zu hinterlegen:

• Der silberne Holzschuh (Hauscode: wb5kh1) 100,00 €
• Der Schloss Gracht (Hauscode: wb5kh2) 100,00 €
• Der Tulpenberg (Hauscode: wb5kh3) 100,00 €
• Das Waldwasser (Hauscode: wb5kh4) 100,00 €
• Himmel & Erde (Hauscode: wb5kh12) 200,00 €
• Naturperlen (Hauscode: wb5kh34) 200,00 €
• Holland-Harz Experience (Hauscode: wb5kh234) 400,00 €

Die Kaution oder ein Teil davon wird innerhalb von 7 Tagen nach der Abreise nach einer (schadensfreien) Überprüfung an die angegebene IBAN-Nummer zurückerstattet.

SCHLÜSSEL-SERVICE

  • die Nummer des Schlüsselsafes entspricht der/den Hausnummer(n) des/der gemieteten Ferienwohnung(en)
  • der Code ist in der digitalen Gästemappe vermerkt und kann ab 16:00 Uhr genutzt werden
  • sofort beim Betreten sind Schilder aufgehängt, so dass jeder sofort sehen kann, wo sich die gebuchte(n) Ferienwohnung(en) befindet (befinden)
  • der Schlüsselsafe kann während des gesamten Aufenthaltes genutzt werden.
  • um die Sicherheit unserer Gäste, uns selbst und die Erhaltung von jedermanns Eigentum weiterhin zu gewährleisten, sind wir bei Verlust oder Nichtrückgabe des/der Schlüssel(s) gezwungen, die Schlösser aller verlorenen Schlüssel zu ersetzen, die Kosten trägt immer der Verursacher/Verlierer

WILLKOMMENSGETRÄNK

Früher haben wir unseren Gästen beim Einchecken ein Begrüßungsgetränk angeboten. Da das Einchecken inzwischen fast berührungslos funktioniert, haben wir dafür einen anderen Zeitpunkt gesucht und gefunden. Für jeden Gast ist das erste Getränk, das während des Aufenthaltes in unser Freundschaftsraum bestellt wird, das Begrüßungsgetränk und damit auf unsere Rechnung.

WÄSCHE & VERBRAUCHSARTIKEL

  • alle Betten sind bei Ankunft schon bezogen
  • außerdem gibt es für jeden Gast einen Satz Badetextilien, bestehend aus; Badetuch 70 x 140, Handtuch 50 x 100, und Waschlappe
  • bei Aufenthalt von mehrere Gästen als angemeldet ist es aus hygienischen Gründen zwingend erforderlich, einen zusätzlichen Satz Bettwäsche und ggf. einen Satz Badetücher gegen Bezahlung bei uns abzuholen
  • aus Sicherheitsgründen ist es nicht erlaubt, mit nicht angemeldeten oder mehr als der maximalen Anzahl von Gästen in der/den Ferienwohnung(en) zu verbleiben und/oder zu übernachten
  • für jede Ferienwohnung ein Küchenpaket bestehend aus; Topflappen, Ofenhandschuhen, Handtuch, Geschirrtuch, Spültuch, Mopp, Scheuerschwamm, Spülbürste, Spülmittel, Handseife und Küchenrolle
  • ebenso sind Müllsäcke, Reinigungsmittel und die notwendigen Tabletten für die Spülmaschine(n) vorhanden. Alle Geschirrspüler sind mit Salz und Klarspüler ausgestattet. Um unsere Maschinen zu schonen, ist es nicht erlaubt, eigene Tabletten zu verwenden
  • für jedes Badezimmer ein Badezimmer-Paket bestehend aus; Badematte, Duftspray, Reinigungsmittel und einer Rolle Toilettenpapier
  • zusätzliches Toilettenpapier, Papierhandtücher, usw. muss selbst mitgebracht oder gekauft werden
  • extra Sets für beliebige Wäschewechsel sind bei uns gegen Gebühr erhältlich. Diese können auch bequem über der digitalen Gästemappe bestellt werden.

WASCHEN & TROCKNEN

  • auf Wunsch kann eine Waschmaschine und ein Trockner gegen Bezahlung genutzt werden
  • Standard-Waschmittel und Weichspüler sind im Preis enthalten
  • auf Wunsch kann auch unsere Bügelstation (kostenlos) genutzt werden
  • aus Rücksicht auf andere Gäste, Nachbarn und Passanten ist es nicht erlaubt, Handtücher, Kleidung etc. auf dem Balkon oder im Garten aufzuhängen
  • in jeder Wohnung befindet sich ein Trockenständer

INVENTAR & MÖBEL

  • alle Ferienwohnungen und unser Freizeitbereich sind so ausgestattet, dass auch für große(re) Gruppen alles vorhanden ist
  • wir bitten daher alle, kein Inventar in andere Ferienwohnungen und den Freundschaftsraum zu bringen
  • um Schäden an Möbeln und Böden zu vermeiden, sollten große Möbelstücke wie Betten, Sofas und Tische nicht bewegt werden. Sollte dies dennoch notwendig sein, frag es uns einfach, wir helfen gerne weiter!
  • für Inventar und / oder Möbel, die von uns sortiert / umgeräumt werden müssen, berechnen wir 50,00 €, dies wird von der hinterlegten Kaution abgezogen
  • kleine Schäden sollten uns spätestens vor der Abreise gemeldet werden
  • große(re) Schäden sind uns sofort zu melden, ein Schadensersatzprozess wird dafür in Gang gebracht

BABYS & KLEINKINDER

Völlig kostenlos zu reservieren:

  • Babybett mit Bettwäsche
  • Hochstuhl
  • Laufstall
  • Babyphone

In der Freundschaftsraum gibt es auch reichlich Spielzeug.

HUNDE

Auch Hunde sind bei uns gern gesehene Gäste. Für den treuen Vierbeiner steht ein Futter- und Wassernapf inklusive eines kleinen Begrüßungsgeschenk bereit. Allerdings muss jeder Besitzer einige Regeln beachten:

Im Innenbereich:

  • pro Ferienwohnung sind maximal 2 Hunde erlaubt, d.h. bei Anmietung einer ganzen Etage sind maximal 4 Hunde erlaubt, bei Anmietung aller Ferienwohnungen sind maximal 8 Hunde erlaubt
  • die Gäste müssen einen geeigneten Schlafplatz für den/die Hund(e) in der/den Ferienwohnung(en) bereitstellen, wir bevorzugen eine Hundekäfig
  • Hunde sind in oder auf unseren Möbeln unter keinen Umständen erlaubt
  • der Besitzer des Hundes/der Hunde muss Urin und/oder Kot sofort beseitigen.
  • jeder Hund muss beim Verlassen der Ferienwohnung an der Leine geführt werden. Dies, um Rücksicht auf andere Gäste und deren mögliche Ängste zu nehmen
  • aufgrund der Anwesenheit unserer eigenen Hunde ist die Anwesenheit von anderen Hunden in der Freundschaftsraum nicht erwünscht und daher nicht erlaubt
  • Schäden, die Ihr(e) Hund(e) verursacht (haben), gehen vollständig zu Ihren Lasten

Wir gehen davon aus, dass der/die Hund(e) mitgenommen werden, damit auch sie einen schönen Aufenthalt genießen können und werden. Unsere Erfahrung hat uns gezeigt, dass es für Hunde nicht wirklich angenehm ist, wenn sie über einen längeren Zeitraum in der/den Ferienwohnung(en) alleine gelassen werden. Da sie dies in der Regel laut und deutlich anzeigen, löst es auch bei anderen anwesenden Gästen, bei uns und bei unseren eigenen Hunden Mitleid und manchmal sogar Ärger aus. Sie ist daher nur unter den folgenden Bedingungen zulässig:

  • wir müssen immer darüber informiert werden, dass der/die Hund(e) in der/den Ferienwohnung(en) allein gelassen wird/werden
  • aus Sicherheitsgründen muss immer ein Schlüssel bei uns hinterlegt werden, wenn der/die Hund(e) alleine in der Ferienwohnung(en) gelassen wird/werden
  • wenn wir, oder andere Gäste, Unannehmlichkeiten melden, sollte(n) der/die Hund(e) sofort nicht mehr alleine gelassen werden
  • an heißen Tagen ist es unmöglich, den/die Hund(e) für mehr als vier aufeinanderfolgende Stunden allein in der Ferienwohnung(en) zu lassen. Denk immer an Belüftung und frisches Trinkwasser. Lass die Hunde nie allein auf Balkonen, und lass bitte Fenster nie so weit geöffnet, dass Hunde aus dem Haus entkommen können.

Außerhalb des Hauses:

  • jeder Hund muss auf unserem Grundstück angeleint sein. Damit soll auf andere Gäste und deren mögliche Ängste Rücksicht genommen werden. Auf diese Weise schützen wir auch alle anderen Hunde, die bei uns zu Gast sind, und unsere eigenen Tiere vor unerwarteten Konfrontationen miteinander
  • in Niedersachsen besteht vom 1. April bis 15. Juli eine generelle Leinenpflicht. Dies dient dem Schutz der Fortpflanzung und der Anwesenheit von Jungtieren. Das Ignorieren der Leinenpflicht kann mit einer Geldstrafe von bis zu 5.000,00 € geahndet werden
  • Niedersachsen hat in seine Gesetze aufgenommen, dass es Jägern erlaubt ist, Hunde zu erschießen, die nicht unter Kontrolle sind oder zu weit außer Kontrolle geraten sind. Wir raten daher allen Hundebesitzern, ihre Hunde aus Sicherheitsgründen stets an der Leine zu führen
  • Urin und / oder Kot sollten immer sofort vom Besitzer des Hund(es) beseitigt werden

TONERZEUGUNG

Um unsere Nachbarn bei Laune zu halten und aus Respekt vor dem rustikalen Charakter des Dorfes Sieber haben wir einige Punkte bezüglich der Tonerzeugung zu beachten.

  • Das Mitbringen und Benutzen eigener Tonanlagen ist sowohl im Innen- als auch im Außenbereich nicht gestattet.
  • Die meisten Menschen hören Kinder gerne spielen, aber unnötiges Kindergeschrei kann auf Dauer ärgerlich werden.

Bitte beachtet auch die gesetzlichen Ruhezeiten für Herzberg am Harz:

  • Sonn- und Feiertage (Sonntagsruhe).
  • An Werktagen sind die Zeiten von:

- 13:00 - 15:00 (Mittagsruhe)
- 19:00 - 22:00 Uhr (Abendruhe), im Sommer von 20:00 - 22:00 Uhr
- 22:00 - 07:00 Uhr (Nachtruhe)

  • Eine Belästigung liegt vor, wenn der Richtwert, ein Lärmpegel erreicht werd von:

- Nachmittags und abends 55 Dezibel
- nächtliche Geräuschlosigkeit von 40 Dezibel

gemessen von der Außenseite des nächstgelegenen offenen Fensters des nächstgelegenen bebauten Gebiets.

RAUCH- & GERUCHSRICHTLINIEN

(Nicht) Rauchen
Zur Freude der Nichtraucher und zum Schutz der anwesenden Jugendlichen herrscht im Haus absolutes Rauchverbot! Bitte raucht auch nicht vor der Eingangstür. Diese ist meist offen und der penetrante Rauchgeruch wird ebenfalls als unangenehm empfunden. Um den Rauchern entgegenzukommen, gelten die folgenden Raucherrichtlinien:

  • im Außenbereich, auch auf den Balkonen und im Garten, ist das Rauchen selbstverständlich erlaubt
  • vorhandene benutzte Aschenbecher sollten regelmäßig (abgekühlt) geleert werden
  • halt unsere Gelände und die öffentliche Umgebung frei von Asche und Zigarettenresten

Sonstige Gerüche
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass nicht nur der Geruch des Rauchens, sondern auch der Geruch des Kochens eine Ärgernis sein kann. Wir haben internationale Gäste. Jeder hat seine eigene Kultur und Gebräuche. Wo der eine zum Beispiel den Geruch von Knoblauch verabscheut, kocht der andere kaum noch ohne. Deshalb sollten wir Rücksicht auf einander nehmen:

  • haltet Küchen- und Wohnzimmertüren während des Kochens geschlossen
  • Verwende den Dunstabzug
  • öffne ggf. ein Fenster oder die Tür zum Balkon
  • die Verwendung von Fritteusen, Raclette, Gourmet-Sets, Fondue-Pfannen oder sonstigem Inventar, das sich nicht in der/den Ferienwohnung(en) befindet, ist absolut nicht erlaubt und führt zu einer sehr hohen Schadensersatzforderung

So sorgen wir gemeinsam dafür, dass das, was der eine kocht / isst, beim anderen nicht für Ekel sorgt, und dass auch die Gäste nach euch einen schönen und sauberen Aufenthalt haben.

GEMEINSAME FLURE & TREPPENHAUS

Die Flure und das Treppenhaus werden von allen anwesenden Gästen und uns gemeinsam genutzt. Wir haben deshalb ein paar kleine Verhaltensregeln:

  • jeder, unabhängig von Alter und Tageszeit, sollte sich leise durch die Flure und Treppenhäuser bewegen. Denk bitte daran, dass manche Menschen ausschlafen, früh schlafen, tagsüber schlafen usw. Lautes Reden oder noch schlimmeres Schreien, unnötig Herumlaufen und Herumtrampeln verärgert die anderen Gäste
  • weis auch die Kinder darauf hin, nicht nur wegen der möglichen Lärmbelästigung, sondern auch wegen der Sicherheit auf der Marmortreppe
  • halt Treppen und Ein- und Ausgänge, Flure frei von herumliegenden Gegenständen
  • das Tragen von extremem Schuhwerk wie z.B. Skischuhen etc. ist im Innenbereich nicht gestattet

GEMEINSAMER FREUNDSCHAFTSRAUM

Unser Ziel war es schon immer, dass jeder, unabhängig von seinem Budget, einen schönen Urlaub genießen kann. Wir konnten unseren Gästen schon immer unbegrenzte Unterhaltungsmöglichkeiten bieten, sowohl drinnen als auch draußen, und das ohne zusätzliche Kosten!

Um dies auch in Zukunft bei den leider explosionsartig gestiegenen (Energie-)Preisen tun zu können, möchten wir alle unsere Gäste bitten, uns ein wenig zu helfen.

Neben all den Snacks, die wir servieren oder zum Mitnehmen verpacken, bieten wir auch viele Getränke und andere Köstlichkeiten an. Hier kann sich jeder selbst bedienen, solange jedes Getränk, jedes Eis, jede Süßigkeit und jeder Kekse ordentlich an der richtigen Stelle auf euer Liste eingetragen wird.

Mit dem Erlös können wir es uns weiterhin leisten, unseren Freundschaftsraum zu beleuchten und zu heizen, ohne die Miete für unsere Ferienwohnungen erhöhen zu müssen, und dafür zu sorgen, dass es bleibend gute und sichere Spielmöglichkeiten gibt und geben wird!

Wir möchten keine Verpflichtungen auferlegen, aber wir hoffen auf Verständnis und eure Unterstützung!

Wir wünschen euch allen viele angenehme Stunden in unserem Freundschaftsraum!

Bestellungen können direkt bezahlt werden. Ebenso ist es möglich, auf Rechnung zu bestellen. Rechnungen können jederzeit während des Aufenthaltes oder spätestens vor der Abreise beglichen werden.

Es gibt mehrere Möglichkeiten der Bezahlung von eventuelle Bestellungen:

  • Bar
  • EC Karte
  • Kontaktlos
  • Kreditkarte

Falls eine Bestellung auf Rechnung für (eine Person innerhalb) der Reisegruppe nicht gewünscht wird, teilen diese bitte im Voraus oder spätestens bei der Anreise mit. Auf diese Weise gibt es bei der Abreise keine Überraschungen.

Hausordnung gemeinschaftlicher Freundschaftsraum

  • nutzung von Pool und/oder Dartbahnen ab 16 Jahren
  • Kinder unter 16 Jahren dürfen nur unter ständiger Aufsicht eines Erwachsenen spielen. Und nur dann, wenn sie über genügend Fähigkeiten verfügen. Wir behalten uns das Recht vor, das Spielen zu stoppen oder zu verbieten
  • im Freundschaftsraum können Spiele gespielt, Bastelmaterial benutzt und Bücher gelesen werden. Diese können natürlich auch in die Ferienwohnung(en) mitgenommen werden. Wir erwarten jedoch, dass alles vollständig, ordentlich verpackt und sauber an den Ort zurückgebracht wird, an den es gehört
  • in der Freundschaftsraum ist ausreichend Geschirr vorhanden, dieses darf daher nicht aus der (den) Ferienwohnung(en) mitgenommen werden. Auch der umgekehrte Weg, das Mitbringen von Geschirr in die Ferienwohnung(en), ist unerwünscht
  • die Musikanlage wird von uns betrieben. Es ist daher unerwünscht, eigene Geräte anzuschließen, die Lautstärke oder das Musikgenre einzustellen usw. Auf Anfrage können wir oft einige Anpassungen vornehmen
  • es gibt keinen Verzehrzwang
  • der Freundschaftsraum ist für alle Altersgruppen gedacht. Bitte verzichte auf übermäßigen Alkoholkonsum. Halt es ordentlich und sauber
  • wir behalten uns stets das Recht vor, Gästen den Zutritt zu und die Anwesenheit in der Freizeitbereich für unbestimmte Zeit ohne Angabe von Gründen zu verweigern

Öffnungszeiten der gemeinschaftlicher Freundschaftsraum

Wir haben keine festen Öffnungs- und/oder Schließzeiten. Eine einfache Alltagsregel: Solange der Rollladen nicht heruntergelassen ist, ist jeder Gast in der Freundschaftsraum herzlich willkommen!

Das Einzige, worum wir euch bitten, ist, dass ihr in den späten Stunden immer Rücksicht auf die anderen anwesenden Gäste und auf uns nehmt. Damit soll sichergestellt werden, dass niemand am nächsten Tag wegen Schlafmangels schlecht gelaunt ist ;-)

Außerdem möchten wir allen versichern, dass wir uns nie gestört fühlen! Wir sind es gewohnt, unser Haus und unsere Zeit mit Gästen zu teilen, und wir genießen es selbst sehr. Also auch wenn wir als Familie nur rumsitzen (egal zu welcher Zeit oder was wir tun), ist jeder Gast willkommen, sich in der Freundschaftsraum zu vergnügen und auf Wunsch auch etwas zu bestellen!

SAUNA

Jeder Gast kann auf Wunsch unseren Infrarot-Sauna-Kabine nutzen. Wir möchten aber darauf hinweisen, dass dieser Bereich zu unserem privaten Inventar gehört, d.h. die Nutzung dieses Bereichs erfolgt auf eigene Gefahr und wir können für Unfälle, sowohl geschäftlich als auch privat, nicht haftbar gemacht werden.

Unsere Infrarot-Sauna-Kabine verfügt über einen Zentralstrahler und 4 individuell einstellbare Rückenstrahler und ist daher für die gleichzeitige Nutzung durch maximal 4 Personen geeignet. Angesichts des zur Verfügung stehenden Platzes empfehlen wir jedoch, dass maximal zwei Erwachsene die Sauna benutzen, um ein wirklich entspannendes Erlebnis zu haben. Jede Person hat dann ihre eigene Bank und Zugang zu zwei individuell einstellbaren Heizungen.

Sagt uns einfach Bescheid, wann ihr die Sauna benutzen wollt, und wir schalten sie gerne für euch ein!

Im gleichen Raum gibt es auch ein vollautomatisches Laufband mit Smart TV, das frei genutzt werden kann.

Kinder

Eine Sauna kann auch für Kinder eine entspannende Erfahrung sein. Deshalb dürfen Kinder die Sauna in Begleitung ihrer Eltern/Betreuer benutzen.

Das Laufband darf erst ab einem Alter von 16 Jahren benutzt werden.

GEMEINSCHAFTLICHER GARTEN

Auch unser Garten ist für die gemeinsame Nutzung und ein gemütliches Zusammensein voll ausgestattet.

Da Klein Holland Harz am Rande des Naturparks Harz liegt und wir alle Rücksicht auf die Natur nehmen und immer die mögliche Brandgefahr bedenken sollten, haben wir einige Regeln für die Nutzung des Gartens:

  • das Kochen im Freien ist nur auf dem von uns zur Verfügung gestellten Platz erlaubt
  • das Kochen im Freien ist nur mit den von uns zur Verfügung gestellten Mitteln erlaubt
  • für ein (kleines) Lagerfeuer müssen bei uns immer vorher um Erlaubnis gefragt werden
  • ein (kleines) Lagerfeuer ist nur auf dem von uns ausgewiesenen Platz erlaubt
  • ein (kleines) Lagerfeuer ist nur mit den von uns dafür zur Verfügung gestellten Mitteln erlaubt
  • wir behalten uns immer das Recht vor, auch ohne Angabe von Gründen, eine Erlaubnis nicht zu erteilen oder ein bereits brennendes Lagerfeuer zu beenden
  • Hunde müssen auf unserem gesamten Grundstück an der Leine geführt werden
  • das Grundstück rechts neben dem Weg zum Hinterhof, ist nicht unser Eigentum, es ist nicht vorgesehen, dass dieser Teil von unseren Gästen genutzt wird

Darüber hinaus gibt es einige Regeln bezüglich der Spielgeräte, des Pools, der Natur und wie wir es gemeinsam sauber und gemütlich halten. Hierfür haben wir schöne Schilder anfertigen lassen, die überall im Garten zu finden sind. Und natürlich sind sie dazu da, respektiert zu werden!

HOFTIEREN

Wer uns kennenlernt (oder schon kennt), weiß (schnell), dass wir nicht nur Menschen, sondern auch Tiere lieben. Und unsere Tiere lieben, genau wie wir, die Anwesenheit von Gästen!

Besonders unsere Hündin Liesel (die Große) liebt jeden Gast, der hereinkommt. Und vor allem, wenn Kinder im Haus sind, wartet sie jeden Tag (un)geduldig auf die fröhlichen Kinderstimmen und das damit verbundene Kuscheln. Es ist nie zu viel für sie, nie zu intensiv und nie genug! Für Liesel ist es ganz einfach, je mehr Leute, desto größer die Party!

Unsere Hund Cardhu (der Kleine) hingegen stellt gerne seine eigenen Regeln auf. Zum Beispiel, wann er gestreichelt werden möchte und wann nicht, und wann er unseren Gästen seinen Ball aufdrängen möchte, manchmal bis zum geht nicht mehr, manchmal um sie zu "ärgern", usw. Und wenn er Ruhe haben will, will er sie wirklich. Wer aber dieses "Fürstengebaren" durchschaut und seine Gesetze respektiert, der findet in ihm einen goldenen Freund, der für uns und unsere Gäste notfalls durchs Feuer gehen wird!

Besonders unsere Liesel hat vielen Gästen geholfen, ihre Angst vor Hunden zu überwinden. Wir sahen, wie einige von ihnen voller Angst hereinkamen, und wir sahen, dass es den meisten schwer fiel, sich von ihr zu verabschieden (vor allem viele Kinder waren zu Tränen gerührt). Trotz der Tatsache, dass sie unser Held, unser Engel und ein echter Eroberer der Herzen ist, erkennen wir auch, dass manchmal die Angst so groß ist, dass selbst ihr Charme nicht ausreicht. Wenn dies der Fall ist, dann informiere uns bitte! Wir werden die Hunde so weit wie möglich einsperren, aber wir hoffen auf euer Verständnis, dass ein Einsperren für 24 Stunden am Tag keine Option ist.

Neben den Hunden lebt auch der etwas riesige Kater Odin in unserem Haus. Odin liebt es auch zu kuscheln, er kommt in den unmöglichsten Momenten auf den Schoß oder in den Nacken gekrabbelt, er legt sich gnadenlos in die Arme, auch wenn das am Tisch oder an der Theke ist, und wenn er die Chance bekommt, wärmt er dein Bett im Voraus auf, was er aber absolut nicht darf! Schließ deswegen auch immer die Eingangstür(en) der Ferienwohnung(en). Trotz seiner hohen Anhänglichkeit hat er auch einige Eigenheiten...Alltagsgegenstände sieht er manchmal als die größte Gefahr an, und wenn er schläft, kann er sich manchmal richtig erschrecken, deshalb ist es besser, ihn nicht unerwartet aus seinen großen, wilden Träumen zu wecken.

Die Ponys Diva, Gentle und Geertje können aufgrund ihrer geringen Größe nicht geritten werden. Aber sie mögen es, wenn man sie streichelt und putzt!

Und sie dürfen, genau wie die Ziegen Peter und Heidi, ab und zu ein paar Leckereien bekommen, aber besser nicht regelmäßig. Wenn Kinder die Ponys streicheln oder putzen, ist es sehr ratsam, sie nicht zu füttern, bis sie fertig sind. So vermeidet man unangenehme Überraschungen, die durch Futterneid entstehen!

Und, das müssen wir erwähnen, auch unsere Hofnarren bleiben Tiere. Egal wie süß und lustig sie sind, egal wie viel Vertrauen wir in sie haben, sie müssen mit Respekt behandelt werden, genau wie jedes andere Lebewesen. Konsequenzen, die sich aus einer respektlosen Behandlung ergeben, sind und bleiben unserer Meinung nach eine berechtigte, und für ein Tier oft die einzig mögliche, Verteidigung!

VIDEOÜBERWACHUNG

In den Bereichen, die ursprünglich zu unserem Privatbereich gehören und die von allen unseren Gästen genutzt werden können, setzen wir eine 24/7-Videoüberwachung ein. Dies betrifft die folgenden Bereiche:

  • das gesamte Grundstück
  • Eingangsbereich
  • gemeinschaftliche Bereichen; Flur und Freundschaftsraum

Verwendungszweck

  • da mehrere Wohneinheiten gleichzeitig an verschiedene Mieter oder an große(r) Gruppen vermietet werden können, was für uns als Vermieter immer ein erhöhtes Risiko bedeutet, kann sich sowohl bei unbeabsichtigten als auch bei beabsichtigten (Vandalistischen) Beschädigungen an unserem und fremdem Eigentum die Frage nach dem/den tatsächlichen Verursacher(n) stellen. Um möglichen Streitigkeiten, falschen Anschuldigungen und ähnlichen Folgen vorzubeugen, die zu einer möglichen Eskalation(en) untereinander oder mit uns als Vermieter führen können, bietet das Videoüberwachungssystem in diesem Fall / diesen Fällen eine unwiderlegbare Antwort
  • bitte beachte, dass die Videoüberwachung nicht rund um die Uhr von uns überwacht / beobachtet wird. Das System ist daher nicht als Ersatz-Aufsichtsperson für Minderjährige, behinderte Personen usw. gedacht. Wir fordern Eltern / Erziehungsberechtigte / verantwortliche Person(en) auf, immer persönlich für die Sicherheit und das Verhalten von Personen verantwortlich zu sein / zu bleiben, von denen aufgrund von Alter, Behinderung etc. rechtlich oder tatsächlich nicht erwartet werden kann, dass sie selbst Verantwortung tragen

Anzeige der Anwesenheit

  • da für das Absenden der Online-Buchung die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen erforderlich ist, gehen wir davon aus, dass dem Buchenden diese Regelung vor der Buchung bekannt ist/war. Der Einsatz einer Video-Überwachung wurde von uns auch an die von uns genutzten Partnerportale gemeldet. Wir können niemals für eine falsche Anzeige / Aussage oder dafür, dass Sie diese nicht gelesen haben, haftbar gemacht werden. Anträge auf Rückgängigmachung vor oder Erstattung während des Aufenthaltes werden daher für unbegründet erklärt

Datenspeicherung

  • wir übernehmen die volle Verantwortung für das von uns eingesetzte Videoüberwachungssystem und die damit verbundenen Rechte und Pflichten. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir dafür Sorge tragen werden, dass der Datenschutz, wie er in den geltenden Gesetzen zum Schutz personenbezogener Daten (DSGVO) festgelegt ist, nicht verletzt wird. Bilder werden maximal 48 Stunden lang gespeichert und dann automatisch überschrieben

Wirksamkeit

  • Diese Bestimmungen gelten mit dem Betreten der von uns zur Verfügung gestellten, aber zur gemeinsamen Nutzung bestimmten und im ersten Absatz genannten (Private) Bereiche von Klein Holland Harz, Wellbeek 5, 37412 Herzberg am Harz - Sieber, Bundesrepublik Deutschland

INTERNET

In allen Ferienwohnungen, der Freundschaftsraum und dem Garten kann von jedem anwesenden Gast kostenlos ein WLAN-Netzwerk genutzt werden. Das Netzwerk wird von Klein Holland Harz in Zusammenarbeit mit der Telekom GmbH, (im Folgenden: „Anbieter“) angeboten.

Für die Nutzung dieses Netzwerks gelten Nutzungsbedingungen, die für alle Benutzer des Netzwerks Gültigkeit besitzen. Durch die Nutzung des Netzwerks verpflichtet sich jeder Benutzer, die folgenden Nutzungsbedingungen einzuhalten.

§ Das Netzwerk darf nicht für folgende Zwecke genutzt werden:

  • Spam, Viren oder illegale Software verbreiten, nutzen oder herunterladen
  • sich selbst und/oder anderen Zugang zu Netzwerken, Computern, Informationen oder (Peripherie-)Geräten verschaffen, die nicht für den öffentlichen Gebrauch vorgesehen sind
  • für Handlungen, die illegal, bedrohend, beleidigend, einschüchternd, betrügerisch, anstößig oder verleumderisch sind

§ Es ist nicht gestattet, zu versuchen Zugang zu unautorisierten Diensten, Nutzeraccounts oder Computersystemen zu bekommen, egal auf welche Weise.

§ Die Nutzung des Netzwerks darf niemals den nationalen Gesetzen und Vorschriften zuwiderlaufen.

§ Das Versenden von Informationen (z. B. per E-Mail) über das Netzwerk ist nicht gesichert und kann zum Verlust, Abgefangenwerden und/oder Verändern der Informationen führen. Nutzern wird empfohlen, mindestens ein Antivirenprogramm und eine Firewall zu nutzen. Außerdem wird empfohlen, eine VPN-Verbindung herzustellen, wenn vertrauliche oder sensible Informationen versendet werden oder Verbindung zu einem Firmennetzwerk hergestellt wird.

§ Die Nutzung des Netzwerks geschieht vollständig auf eigenes Risiko des Nutzers. Der Anbieter des Netzwerks ist nicht haftbar für jeglichen Schaden, der infolge der Nutzung des Netzwerks erlitten wird.

§ Der Anbieter behält sich das Recht vor, dem Nutzer, der sich nicht diesen Nutzungsbedingungen entsprechend verhält, den Zugang zum Netzwerk zu entziehen und ihn aus dem Netzwerk zu entfernen. Außerdem ist der Nutzer, der diesen Nutzungsbedingungen zuwiderhandelt, für alle dadurch dem Anbieter entstehende Schäden haftbar.

Wichtige Warnung!

Sobald das in der digitalen Gästemappe zur Verfügung gestellte Passwort auf Geräten eingegeben und bestätigt wird, erklärt sich der Nutzer automatisch mit den vorstehenden Bedingungen und der Haftung für alle daraus entstehenden Folgen vollumfänglich einverstanden.

Wir empfehlen daher dringend, die gesamte Gruppe über die strengen Regeln für die Nutzung und insbesondere für das Herunterladen von Daten aus dem Klein Holland Netzwerk zu informieren. Und dass im Falle eines Verstoßes etwaige Bußgelder oder andere strafrechtliche Konsequenzen vom Hauptmieter zu tragen sind. Da Deutschland diese Gesetzgebung sehr ernst nimmt und tatsächlich durchsetzt, können die Bußgelder absurd hoch sein.

N.B. Zwischen dem Aufenthalt und dem Erhalt eines möglichen Bußgeldes kann eine beträchtliche Zeitspanne vergehen. Es kann daher vorkommen, dass bei Nichteinhaltung der Regeln, auch weit nach dem Aufenthalt, die während des Aufenthaltes angefallenen Bußgelder noch bezahlt werden müssen.

VERBRAUCH (Nebenkosten)

Der normale Gebrauch/Verbrauch ist immer im Aufenthalt enthalten. Allerdings sollte in Bezug auf die Pflege für die Umwelt sorgfältig behandelt werden. Wir haben immer das Recht, zusätzliche Kosten zu berechnen, wenn es einen Grund dafür gibt. Daher geben wir eine Erklärung, was wir unter normalem Gebrauch/Verbrauch und normaler Entsorgung von Abfällen verstehen.

Wasser

Bei der Gesamtgröße von Klein Holland Harz mit nicht weniger als 9 Badezimmern, 5 Küchen und einem Friseursalon braucht der Heizkessel gelegentlich Zeit, um sich mit heißem Wasser zu füllen und die Temperatur wieder auf das erforderliche Niveau zu bringen. Es ist daher dringend gewünscht, die Bedürfnisse der anderen zu berücksichtigen.

  • Wasserhähne, Dusche und/oder Bad bitte nicht unnötig oft und/oder unnötig lange benutzen
  • die Zeiten zwischen 9:00 und 11:00 Uhr und zwischen 16:00 und 20:00 Uhr sind sehr beliebt, um die Dusche und/oder das Bad zu benutzen. Wenn Sie nahezu sicher sein wollen, dass der Speicher ausreichend gefüllt ist, empfehlen wir Ihnen, die Badezimmer außerhalb dieser Zeiten zu benutzen. Und wenn sich die eigene Gesellschaft die Zeit des Duschens ein wenig teilt, erspart das den anderen anwesenden Gästen schon einiges
  • bitte achte darauf, dass Wasserhähne nach Gebrauch immer richtig zugedreht werden, Toiletten nicht weiter laufen, Usw.
  • die Verwendung von Leitungswasser außerhalb des Hauses ist nicht erlaubt
  • auch die Nutzung von Wasser aus dem Bach ist aufgrund von behördlichen Verordnungen nicht erlaubt

Strom

  • die Verwendung von Elektrogeräten, die nicht in der Ferienwohnung vorhanden sind, ist nicht erlaubt
  • ausnahmen sind Handys, Tablets, elektrische Zahnbürsten und Babyphones. Denk bitte auch an unnötige (und brennbare) Anschlüsse von Ladegerät(en). Zieh eigene und unbenutzte Stecker immer aus den Steckdosen
  • auch der Anschluss und die Verwendung spezieller medizinischer Geräte, wie z. B. Schlafapnoe, Sauerstoff, Usw. sind selbstverständlich erlaubt
  • bitte achte darauf, dass die Türen von Kühlschränken richtig geschlossen sind
  • schalte den Backofen, Elektroherd usw. nach Gebrauch immer sofort aus
  • lasse das Licht weder tagsüber noch abends oder nachts unnötig an
  • das Licht im Treppenhaus und die Außenbeleuchtung werden automatisch ausgeschaltet oder auf Nachtbetrieb gestellt.
  • es ist auch nicht erlaubt, elektrische Grills Usw. außerhalb des Hauses zu benutzen

Heizung

Klein Holland Harz liegt in einem schönen Tal, umgeben von Bergen und Wald. Hier ist es immer ein paar Grad kälter. Wir empfehlen deshalb, ausreichend (auch für die Sommerabende) warme Kleidung und eventuell auch Hausschuhe mitzubringen.

Von Mai bis Oktober

  • Thermostate auf 0
  • wenn es kalt ist, ziehen Sie sich bitte erstmal warm an, bevor Sie die Heizung benutzen
  • ein oder mehrere Fenster und / oder (Innen-)Türen offen? Thermostate auf 0
  • unterwegs? Thermostate immer auf 0
  • vor der Abfahrt alle Thermostate auf 0

Von November bis April

  • ein oder mehrere Fenster und / oder (Innen-)Türen offen? Thermostate auf 0
  • unterwegs? Thermostate mindestens auf - (minus)
  • bestimmte Heizkörper nicht benutzt? Thermostate auf * (Schneeflock)
  • vor der Abfahrt alle Thermostate auf * (Schneeflock)

Bitte achte auch darauf, dass Kinder während des Aufenthalts nicht beliebig an den Thermostaten drehen!

Abfall

In jedem Haus gibt es drei Abfallbehälter. Der Abfall sollte wie folgt getrennt werden:

  • GRÜN: Obst, Gemüse, Lebensmittelabfälle (kein rohes Fleisch oder Fisch), Blumen, Pflanzen, Kaffeefilter, Teebeutel, Eierschalen, Nüsse, Käse- und Brotabfälle
  • GELB: Kunststoff, Styroporverpackungen, Kosmetikverpackungen (Kunststoff), Usw.
  • WEISS: sonstiger (Rest-)Abfall, der nicht in GRÜN oder GELB gehen darf
  • um schlechte Gerüche und Ungeziefer in der/den Ferienwohnung(en) zu vermeiden, raten wir allen Gästen dringend, alle Abfallbehälter täglich zu leeren, auch wenn sie noch nicht voll sind
  • bitte alle Müllsäcke vor 20:00 Uhr abstellen an die entsprechende Stelle (Mülldepot)

Die Abfälle werden dann von uns konsequent entsorgt, damit sich Füchse, Waschbären und andere Tiere nicht an den Abfällen ernähren und vergnügen können. Abgesehen davon, dass sie es als Nahrung haben wollen, sehen sie es oft als Spielzeug. Beides kann schweren Schaden anrichten. Da sie dies nicht erkennen, sollten wir uns alle darum kümmern!

Im gemeinsamen Treppenhaus auf jeder Etage befinden sich zwei Kisten, diese sollten genutzt werden für:

  • PAPIER: (Verpackung nur, wenn sie aus 100 % Papier/Karton besteht)
  • GLAS & BLECH: Um schlechte Gerüche und Ungeziefer zu vermeiden, raten wir jedem, Töpfe und Dosen kurz abzuspülen, bevor er sie in die Kiste stellt. Auch leere Spraydosen wie z. B. Duftspray, Deodorants Usw. gehören in diese Kiste.

Auch diese Kisten werden täglich (von uns) geleert.

Wichtig!

  • Feuchtigkeitstücher, Windeln, Binden, Tampons, Kondome usw. (alles, was Körperflüssigkeiten enthält) müssen separat (nicht beim Restabfall!) entsorgt werden
  • diese Art von Abfall darf niemals die Toilette hinuntergespült werden! Kosten für die Beseitigung von Verstopfungen sind von den Gästen zu tragen
  • für nicht ordnungsgemäß sortierten Abfall oder für mehr als die normale Abfallmenge sind wir behördlich verpflichtet, spezielle Säcke zu verwenden. Die Kosten werden dem/den Gast/en in Rechnung gestellt

UND LEIDER, ALLES HAT AUCH WIEDER EIN ENDE...

Alle Ferienwohnungen müssen bis 10:00 Uhr geräumt sein.
Vorher haben wir gemeinsam mit unseren Gästen die Endkontrolle durchgeführt. Damit dies aber ab sofort berührungslos möglich ist, haben wir hier eine Checkliste für vorbereitet:

Allgemein:

  • überprüf, dass keine Besitztümer zurückgelassen wurden (in Schränken, unter Betten/Sofas, in der Freizeitbereich, im Garten usw.)
  • Besonders Ladegeräte und elektrische Zahnbürsten werden regelmäßig vergessen.

Wäsche:

  • alle Wäsche, sowohl benutzte als auch unbenutzte, geht aus hygienischen Gründen zur Wäscherei
  • Alle Bettbezüge, Kopfkissenbezüge und Spannbetttücher sollten entfernt werden, nur die Matratzenschoner sollten an ihrem Platz bleiben.
  • Zusammen mit der Badetextilien und den Küchentextilien sollte alles auf einen Stapel im Flur der Ferienwohnung(en) gelegt werden

Inventar:

  • Der Geschirrspüler und die Spüle sollten leer und sauber hinterlassen werden.
  • Das gesamte Inventar sollte an den entsprechenden Stellen sauber und trocken eingeräumt sein.
  • Das gesamte Inventar und die Möbel sollten so wie bei Anreise in der (den) betreffenden Ferienwohnung(en) stehen.
  • Tresore (innen und außen) müssen auf den Standardcode 0000B oder, je nach Tresortyp, auf 0000# zurückgesetzt werden

Heizung, Türen und Fenster:

Mai bis Oktober

  • alle Thermostate müssen auf '0' zurückgestellt werden
  • lassen Sie bitte alle Innentüren offen und stellen Sie alle Fenster in Kippstellung
  • alle Außentüren (auch die zum Treppenhaus) sollten mit dem Schlüssel verschlossen sein

November bis April

  • Alle Türen und Fenster sollten geschlossen sein
  • Alle Thermostate sollten auf * ( Schneeflocke) zurückgestellt werden (niemals auf '0'!)

Strom:

  • Kühlschränke sollten ausgeschaltet und mit geöffneter Tür stehen gelassen werden.
  • Alle elektrischen Geräte und die Beleuchtung sollten ausgeschaltet sein, Stecker sind in den Steckdosen zu belassen

Wasser:

  • alle Wasserhähne müssen zugedreht werden
  • Prüf, dass keine Toiletten ( Spülbecken) in Betrieb sind

Müll:

  • Aschenbecher auf dem Balkon sollten leer und sauber hinterlassen werden.
  • Alle Abfälle müssen, in der richtigen Sortierung, an der entsprechenden Stelle (Mülldeponie) abgestellt werden

Leere (Pfand-)Flaschen:
Viele Gäste lassen uns die leeren Pfandflaschen als eine Art Trinkgeld da. Natürlich ist dies als Freundlichkeit gemeint und wir freuen uns immer, wenn unsere Arbeit gewürdigt wird!

Wir möchten unsere Gäste jedoch bitten, Folgendes zu beachten:

  • Plastikflaschen gehören in die gelben Säcke mit dem Plastikmüll Dosen und Glasflaschen sollten in die Kiste für Dosen und Glas gestellt werden
  • Flaschen und Dosen ohne oder mit nicht deutschem Pfand sollten in die Kiste für Dosen und Glas gestellt werden
  • Flaschen und Dosen mit deutschem Pfand, die für uns abgegeben werden, können in die Kisten an der Eingangstür gestellt werden.

SCHLUSSRECHNUNG

Vor der Abreise sind alle offenen Rechnungen, z.B. für Speisen, Getränke, Usw. und eventueller Mehrverbrauch an Nebenkosten oder Schäden, an uns zu zahlen.

SCHLÜSSEL ÜBERGABE

Schlüssel können vorzugsweise persönlich übergeben werden, andernfalls müssen sie im Schlüsseltresor der Ferienwohnung(en) deponiert werden.

DER ABREISE

Ein Abschied, den die meisten unserer erwachsenen Gäste gerne als "schade" bezeichnen, viele Kinder als "echt schade", und manche Kinder erleben sogar ein richtiges Drama inklusive großer Tränen beim Abschied. Und wir geben gerne zu, auch unsere Erfahrung liegt bei 99,99% der abreisenden Gäste:

'Es ist leider schon wieder vorbei, und Ihre besonderen Persönlichkeiten und Ihre Geselligkeit werden trotz der Ankunft vieler zukünftiger neuer Gäste und alter Freunde definitiv vermisst werden!'
Zum Glück ist jede Erinnerung in unserem Kopf und in unserem Herzen, und wir nehmen sie mit in die Ewigkeit! Und was uns betrifft, so sind gute Erfahrungen immer eine Wiederholung wert, also sagen wir nicht wirklich Tschüss, sondern eher:

'Gute Reise, gutes Heimkommen und hoffentlich bis zum nächsten Mal in Klein-Holland!'

BEWERTUNGEN

Wie jeder andere Gastgeber freuen wir uns immer über positive Bewertungen und auch unsere zukünftigen Gäste schätzen positive Bewertungen. Wir haben also eine Reihe von Möglichkeiten, wo wir nette Kommentare und positive Bewertungen sammeln können. Natürlich können Sie auch mehrere, oder sogar alle Möglichkeiten nutzen, bitte tun Sie das!

Möglichkeiten:

  • eine Nachricht in unserem Gästebuch, das jeder Besucher unserer Website sehen kann
  • ein Check-in und/oder eine Bewertung auf unserer Facebook-Seite oder eine Nachricht auf Facebook, in der wir markiert sind
  • einen Beitrag auf Instagram, in dem wir markiert worden sind
  • Ein Bericht bei Google
  • Bei unseren Partnerportalen, wenn dort eine Buchung vorgenommen wurde.
  • Außerdem haben wir ein niederländisches und deutsches Gästebuch in jeder Ferienwohnung. Auch das Ausfüllen dieser wird sehr geschätzt und ist für uns und unsere Nachwüchse eine nie endende Erinnerung an einen fantastischen und besonderen Teil unseres Lebens!

BESCHWERDEN, ANMERKUNGEN UND KOMMENTARE

Wir sind immer offen für Tipps zur Verbesserung von Klein Holland!

Natürlich haben wir alles getan, um den Aufenthalt für alle so angenehm wie möglich zu gestalten. Für die seltenen Fälle, in denen etwas eine Enttäuschung verursacht hat, bitten wir Sie, dies mit uns persönlich zu besprechen.

Wenn es Ihnen schwerfällt, persönlich mit uns zu sprechen, können Sie dies natürlich auch (vorzugsweise nicht zu langfristig) per Telefon oder sogar per E-Mail tun, nachdem Sie nach Hause zurückgekehrt sind.

Selbstverständlich wird jede Beschwerde, ob persönlich, telefonisch oder per E-Mail, ernst genommen und mit Respekt behandelt.
Wir versuchen immer, im Rahmen unserer Möglichkeiten, zu einer guten Lösung zu kommen.

LETZTENDLICH...

  • Wir wünschen allen unseren Gästen viel Vorfreude und eine gute Anreise zu einem fantastischen Aufenthalt in Klein Holland Harz!
 
 
 
E-Mail
Anruf
Instagram